Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Melderegister, Auskunft erteilen


Kurzinformationen

Telefonische Auskünfte aus dem Melderegister sind nicht möglich.


Beschreibung

Einfache Melderegisterauskunft

Nach dem Meldegesetz Brandenburg ist jeder Einwohner verpflichtet, sich dort anzumelden, wo er seinen tatsächlichen Lebensmittelpunkt hat. Diese Anmeldung wird im Melderegister gespeichert. Aus dem Melderegister können die nachstehend beschriebenen Auskünfte erteilt werden. Erforderlich ist in jedem Fall die genaue Identifizierung der gesuchten Person durch die Angabe von Vorname, Name, Geburtsdatum und bisherige oder frühere Anschriften. Aus dem Melderegister können nur Auskünfte über Personen erteilt werden; Auskünfte über Firmen aus dem Gewerberegister sind beim Bürgerbüro nicht erhältlich.

Eine einfache Melderegisterauskunft über Name, Vorname, Doktorgrad, Anschrift einer Person kann persönlich im Einwohnermeldeamt oder schriftlich beantragt werden.

Die Gebühr beträgt 8,00 Euro.

 

Erweiterte Melderegisterauskunft

Bei einer erweiterten Melderegisterauskunft über bestimmte weitere gespeicherte Daten einer Person (Tag und Ort der Geburt, frühere Vor- und Nachnamen, Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht, Staatsangehörigkeiten, frühere Anschriften, Tag des Ein- und Auszugs, gesetzliche Vertreter, Sterbetag und -ort)  ist der Nachweis eines berechtigten oder rechtlichen Interesses erforderlich. Die Auskunft kann nur schriftlich beantragt werden.

Die Gebühr beträgt 16,00 Euro.


Rechtsgrundlagen

Brandenburgisches Meldegesetz (BbgMeldeG)