Newsletter:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Sturmtief Xavier

Wusterhausen/Dosse, den 12.10.2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wusterhausen/Dosse,

 

das Sturmtief Xavier hat auch in den Ortsteilen der Gemeinde Wusterhausen/Dosse teilweise erhebliche Schäden verursacht und für Stromausfälle und Einschränkungen in der Wasserversorgung gesorgt.

In der Gemeinde sind Teilbereiche der B5 in Segeletz, die Plattenstraße zwischen Kantow und Blankenberg, der Uferweg und der Dossewall am stärksten betroffen. Vielerorts hatten wir Glück im Unglück, weil die Bäume nicht auf die Straßen sondern auf den danebenliegenden Acker fielen. Dossewall und Uferweg und einigen Feldwege sind nach wie vor unpassierbar. Wir warnen ausdrücklich davor diese Wege zu begehen, da einige Bäume in anderen Bäumen hängen und jederzeit auf die Wege fallen können. Es gilt auch weiterhin die Warnung, dass aufgrund der Sturmschäden derzeit der Aufenthalt in Wäldern lebensgefährlich ist.

Aufgrund der hervorragenden Arbeit unserer Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren bereits am Freitag alle Straßen der Gemeinde wieder passierbar. Ihnen und den privaten Helfern gilt unser besonderer Dank. Falls die Ereignisse Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geweckt hat, können Sie gerne über die Webseite www.feuerwehrwusterhausen.de Kontakt mit den Kameradinnen und Kameraden aufnehmen und sich über die Ausbildung informieren.

Der Bauhof der Gemeinde hat mit der Beseitigung der Sturmschäden begonnen, für die Reparatur des Uferwegs wurde ein Unternehmen beauftragt. Prioritär ist die Beseitigung abgeknickter Äste und instabiler Bäume an den Straßen sowie die Beseitigung von Sturmschäden am Straßenkörper selbst. Sie können uns bei der Arbeit unterstützen, indem Sie Äste etc. zusammentragen und z.B. die Landwirte die Äste von den Äckern zum Straßenrand bringen. Bruchholz an kommunalen Straßen kann für den Eigenbedarf mitgenommen werden.

Bürger, deren Eigentum durch Bäume, Äste, Straßenschilder o.ä. aus dem öffentlichen Bereich Schaden genommen hat, wenden sich bitte an die Verwaltung und ihren Versicherer für Sturmschäden. Die Gemeinde informieren Sie am besten mit einer Email an buergermeister@wusterhausen.de mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Adresse, Rückrufnummer, kurze Schadensbeschreibung, incl. Fotos. Wir leiten diese Schadensmeldungen an unsere Versicherung weiter. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Schadensbearbeitung und die Beseitigung der Schäden einige Zeit in Anspruch nehmen wird.