Newsletter:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Die Welt der Bücher entdecken – vielfältig, bunt und digital

Wusterhausen/Dosse, den 12.11.2018

Musikalisches Bilderbuch für Vorschulkinder in der Bibliothek Wusterhausen

9. November 2018

 

Musikinstrumente erkennen, Tierstimmen nachmachen, tanzen, zählen, das Gefühl für Rhythmus entwickeln, Konzentration üben – all das war möglich mit dem Musikbilderbuch „Karneval der Tiere“ von Marco Sims und der Musik von Camille Saint-Saens. Das Besondere: Die Bilder des Buches konnten am Freitagvormittag von den Kindern der Vorschulgruppe Kita Regenbogen wie im Kino auf der Leinwand verfolgt werden, während Bibliotheksleiterin Kerstin Jonas die Geschichte vorlas und die Musik von der CD einspielte.

 

Auf die Frage „Was ist ein Orchester?“ wusste Emilian sofort die richtige Antwort. Als die Einzugsmusik der Tiere in die Arena erklang, hielt Konstantin spontan seinen Arm wie einen Taktstock und dirigierte. Natürlich kannten alle den König der Tiere, den Löwen, und die Kinder konnten fast so laut brüllen wie ein Löwe. Sie machten den Kikeriki-Ruf des Hahns nach, tanzten langsam wie eine Schildkröte und stampften im ¾ -Takt ebenso wie die Elefanten. Die Fische im Aquarium verkörperten die hohen Töne des Klaviers. Die Musik hörte sich an, als würden Seifenblasen aufsteigen, und wie von Zauberhand erschienen plötzlich über den Köpfen der Kinder Seifenblasen.

 

Der Ruf des Kuckucks ertönte 21-mal – beim Mitzählen war besondere Konzentration erforderlich. Die Vögel flatterten, zwitscherten, tirilierten – und dazu verhalf die Querflöte. Auch hier formten einige Kinder spontan ihre Finger, als würden sie eine Flöte in der Hand halten und selbst spielen. Zum Orchester gehörten noch die Affenkinder, die Xylophon spielten, und der zauberhafte Schwan. Beim großen Finale tanzten, spielten, sangen und klatschten nochmals alle Tiere, bevor sie die Arena verließen. Klassische Musik wurde einfach und verständlich nähergebracht, um bei den Kindern frühzeitig ein musikalisches Gehör zu entwickeln.

 

Dieses Angebot fand in der Vorlesereihe „Mit gespitzten Ohren“ statt, die es bereits seit 5 Jahren gibt und regelmäßige Besuche für alle Kitaeinrichtungen der Gemeinde Wusterhausen/Dosse in der Bibliothek anbietet. Die Mädchen und Jungen der Vorschulgruppe von Erzieherin Carsta Reich besuchten in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Bibliothek, um neue Kinderbücher und andere Medien kennenzulernen, in den Regalen zu stöbern und Lektüre für die Kitagruppe auszuleihen. Im Jahr 2018 fanden bisher 12 Veranstaltungen für etwa 200 Kinder in der Vorlesereihe „Mit gespitzten Ohren“ statt. Dabei lasen unter anderem auch ehrenamtliche Vorleserinnen wie Rotraut Asmus, Marianne Golde, Brigitte Klatt, Erika Lugauer, Astrid Peschel und Martina Pelzer.

 

Eine Neuheit in der Wusterhausener Bibliothek ist die Leseförderung mit digitalen Boardstories. Hierbei handelt es sich um animierte Geschichten, die das Lesen, Lernen und Verstehen unterstützen. Den Zugriff auf die Boardstory-Welt von Onilo ermöglicht unter anderem eine Bibliothekslizenz. Diese erwarb der Förderverein der öffentlichen Bibliotheken im Landkreis Ostprignitz-Ruppin erstmals für vier Bibliotheken, die nun ein Jahr lang auf die Leseförderung von Onilo zugreifen können. Die animierten Geschichten werden über Whiteboard, PC oder Tablet gelesen. So kann in die spannende Welt der Literatur eingetaucht werden durch gemeinsame Abenteuer mit beliebten Kinderbuchhelden, mit altbekannten und neuen Märchen sowie spannenden Sachbuchgeschichten mit breit gefächerter Themenvielfalt.

 

Veranstaltungen dieser Art fanden bisher sechsmal in der Wusterhausener Bibliothek statt. So wurde für ein Projekt zum Thema Feuerwehr eine Sachbuchgeschichte genutzt. Das Märchen „Das hässliche Entlein“ ist gezeigt worden. Eine animierte Flüchtlingsgeschichte „Bestimmt wird alles gut“ wurde unter anderem zum Tag des offenen Denkmals präsentiert. So kann neben der Vermittlung von Sachwissen vor allem durch die animierten Geschichten Freude am Lesen und Zuhören geweckt werden.

 

Von Marianne Golde

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die Welt der Bücher entdecken – vielfältig, bunt und digital