Newsletter:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Coronavirus – Erster bestätigter Fall in der Gemeinde Wusterhausen/Dosse

Wusterhausen/Dosse, den 31.03.2020

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

 

laut Robert-Koch-Institut (RKI) sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt worden. Das RKI erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung.

 

Auch im Land Brandenburg gibt es weitere Infektionen, wovon auch der Landkreis Ostprignitz-Ruppin betroffen ist. Am 31.03.2020 wurde nun auch ein positiv getesteter Fall aus der Stadt Wusterhausen/Dosse bestätigt. Die Person befindet sich in häuslicher Isolation.

 

Trotz dieses Positivtests in unserer Gemeinde möchte ich Sie jedoch bitten, die Ruhe zu bewahren. Bitte schränken Sie weiterhin Ihre Sozialkontakte auf ein absolutes Minimum ein. Beachten Sie hierbei die Vorgaben des Landes. Halten Sie den gebotenen Abstand von mindestens anderthalb Metern ein. Nutzen Sie, wann immer es geht, das Telefon oder die Kommunikation per E-Mail. Verzichten Sie möglichst auf jegliche Reisen bzw. Besuche anderer und beachten Sie die Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts.

 

Es ist eine sehr schwere Zeit und deshalb bleiben Sie bitte solidarisch. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam gestärkt aus dieser Ausnahmesituation in unseren gewohnten Alltag zurückkehren werden und das gesellschaftliche Leben noch mehr schätzen als wir es vor der Krise taten.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bitte bleiben Sie gesund.

 

 

Philipp Schulz

Bürgermeister